Die Gebirgsschützen Kompanie Neubeuern ...

... kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Ihre Grundsätze, wie zum Beispiel Erhaltung der bayerischen Kultur, Sprache und Sitten, sowie das Bewahren einer wehrhaften Tradition finden Ausdruck in zahlreichen gemeinschaftlichen Veranstaltungen.

Aktuelles

Unsere Internetseite kann nun auch auf mobilen Geräten bestens dargestellt werden.  

 

 

 

Bataillonsfest 2020 in Neubeuern!

Bei der Bataillons-Herbstversammlung in Inzell hat unsere Kompanie den Zuschlag erhalten, das Bataillonsfest 2020 des Inn/Chiemgaus auszurichten. Verbunden wird das Fest mit der 50-jährigen Wiedergrundung unserer Kompanie und dem 40-jährigen Bestehen des Bataillon Inn/Chiemgau, das 1980 in Neubeuern gegründet wurde.

weitere aktuelle Meldungen

Die nächsten 3 Termine

23.11.2018 Jahrtag, Kirche Altenbeuern 19:00 Uhr anschl. Kompanieabend, Dorfwirt Vornberger 20:00 Uhr
24.12.2018 Gedenkfeier an Sendlinger Mordweihnacht in Waakirchen, Fahnenabordnung
20.01.2019 Sebastiani-Wallfahrt in Heilig Blut
Zu den weiteren Terminen

34. Bataillonfest des Inn-/Chiemgau verbunden mit dem 60. Wiedergrundungsjubiläum der GSK Aschau

34. Bataillonfest des Inn-/Chiemgau verbunden mit dem 60. Wiedergrundungsjubiläum der GSK Aschau

Zum 34. Bataillonfest des Inn-/Chiemgaus in Aschau und dem 60. Wiedergründungsjubiläum der Königlich- Bayerischen Gebirgsschützen Kompanie Aschau, fuhr die GSK Neubeuern in Kompaniestärke mit Spielmannszug. Hauptmann Stadler führte die Kompanie zum Kurpark wo der Festgottesdienst am Feldaltar abgehalten wurde. Die Heilige Messe zelebrierten 4 Geistliche, die von der Musikkapelle Aschau musikalisch mitgestaltet wurde. Zur Wandlung schoß die Ehrenkompanie aus Oberaudorf den Ehrensalut. In ihren Festansprachen durch Schirmherr Max von Bayern, Landeskommandant des Südtiroler Schützenbundes Elmar Thaler, Bundes-Schatzmeister Günter Reichelt, Gauhauptmann Fritz Kelzenberg und Ortshauptmann Hubert Stein sowie Aschaus Bürgermeister Peter Solnar wurde die "Verteidigung des heimatlich-bayerischen Lebensgefühl" und die besondere Brauchtumspflege durch die Gebirgsschützen aufgegriffen. Nach der Bayernhymne die den Festakt im Kurpark beendete maschierten die Kompanien aus Bayern, Tirol und Südtirol in einem großen Festzug durch Aschau. Zahlreiche Zuschauer säumten den Weg des Festzuges der bei der Defilierung seinen Höhepunkt fand. Bei guter Unterhaltung durch die Musikkapellen aus Aschau und dem Passeiertal,Südtirol , sehr guter Bewirtung und kammeradschaftlichem Beisammensein mit den rund 1600 Schützen endete das wunderschöne Bataillonfest in Aschau. Nach dem Mittagessen lies Hauptmann Stadler die gesamte Kompanie mit Spielmannszug vor dem Festzelt antreten und bedankte sich bei der aus dem aktiven Dienst scheidenden Marketenderin Anna Astner mit drei Märschen vom Spielmannszug und einem passenden Böllerschuß.

Datum: 09.09.2018;
Text: Jürgen Möderl;

Mehr Bilder können Sie hier sehen.